deutschland de Unternehmen News 2017 Neuberger ehrt Jubilare

Neuberger ehrt Jubilare

News

19.12.2017

Neuberger ehrt Jubilare

Rothenburg, den 19. Dezember 2017

Auf ein viertel Jahrhundert sowie auf stolze 40 Jahre Betriebszugehörigkeit können insgesamt sechs Mitarbeiter der Neuberger Gebäudeautomation GmbH zurückblicken. Die feierliche Ehrung durch die Geschäftsleitung fand traditionell im Rahmen der jährlichen Weihnachtsfeier statt. 

Klaus Lenkner und Friedrich Uhl (Geschäftsleitung der Neuberger Gebäudeautomation GmbH) bedankten sich zunächst vor versammelter Belegschaft bei den Jubilaren. „Das ist eine enorme Leistung und in der heutigen, schnelllebigen Zeit nicht mehr selbstverständlich. Daher möchten wir uns recht herzlich für Ihr Engagement, Ihren Einsatz und besonders für Ihre langjährige Treue zur Firma Neuberger bedanken“, so Klaus Lenkner in seiner Rede. Auf stolze 40 Jahre Betriebszugehörigkeit können in diesem Jahr gleich drei Mitarbeiter zurück blicken: Gerhard Friedel, Ulrich Rohn und Walter Schmidt. Für 25 Jahre wurden Herta Wagner, Herbert Baumann sowie Meik Körber geehrt.

40 Jahre Neuberger
Gerhard Friedel, der bereits seit seiner Ausbildung im Jahr 1977 (damals noch bei der Gerhard Neuberger KG) im Unternehmen tätig ist, ist heute Abteilungsleiter in der Abteilung Projektplanung. Nach seiner Ausbildung im Unternehmen folgten anschließend einige Jahre mit vielen tausend Kilometern auf den Straßen Deutschlands als Mitarbeiter im Außendienst der Abteilung Service. 1986 folgte der erfolgreiche Abschluss zum „Staatlich geprüften Techniker für Elektrotechnik“. Seit 1989 war Friedel in der Projektplanung als Projektleiter tätig bevor er 2005 die Leitungsfunktion der Abteilung übernahm. Friedel koordinierte unter anderem erfolgreich das Projekt „Neue Messe“ in Stuttgart bei dem zahlreiche Hallen auf dem Messegelände in Stuttgart mit der neuesten Neubergertechnik ausgestattet wurden. Ulrich Rohn startete 1977 bei Neuberger in der Lackiererei. Nach Stationen in der Elektrowerkstatt, Graviererei und im Versand folgten 1994 fünf Jahre als Servicemitarbeiter im Außendienst. Seit 2000 ist Rohn als Lagerist tätig und für Verwaltung der Lagerbestände verantwortlich. Als Profi in der Schaltschrankfertigung gilt Walter Schmidt. Seit seinem Beschäftigungsbeginn als Elektroinstallateur im April 1977 hat Schmidt zahlreiche Schaltschränke verdrahtet und sicherlich auch schon einige tausend Kilometer Elektrokabel verarbeitet. 

25 Jahre Neuberger
25 Jahre ist Herta Wagner bei Neuberger in der Elektronikfertigung tätig. Sorgfalt und Genauigkeit sind bei ihren Aufgaben als Bestückerin gefragt wenn Platinen mit der entsprechenden Elektronik bestückt werden. Im Innendienst der Abteilung Service ist Herbert Baumann tätig. Er ist hier unter anderem für die Koordination und den reibungslosen Ablauf der rund 130 Servicekräfte zuständig. Baumann begann bereits im Jahr 1983 bei Neuberger als Schaltschrankverdrahter. Nach einer Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker und einer 2-jährigen Firmenauszeit zog es Baumann 1992 wieder zurück in die Elektrotechnikbranche. Meik Körber begann seine Karriere zunächst mit einer Ausbildung zum Energieelektroniker beim Spezialisten für Gebäudeautomation. Nach gut einem halben Jahr in der Schaltschrankfertigung ist er seit November 1996 im Außendienst der Abteilung Service tätig.

Als Dank für ihre langjährige Firmentreue erhielten alle anwesenden Jubilare neben Sachgeschenken beziehungsweise -gutscheinen auch jeweils eine Urkunde der IHK und der Firma Neuberger feierlich überreicht.

Pressemitteilung Jubilare2017

Die diesjährigen Jubilare zusammen mit der Geschäftsleitung der Neuberger Gebäudeautomation
(v.l.n.r.): 
Walter Schmidt, Prokurist Friedrich Uhl, Ulrich Rohn, Gerhard Friedel, Herbert Baumann,
Geschäftsführer Klaus Lenkner, Meik Körber. Auf dem Bild fehlt Herta Wagner.